Wadoryu Sommerlager 2015

Das Wadoryu Sommerlager 2015 fand 5. bis 10 Juli 2015 im Sportzentrum Kerenzerberg am Walensee unter der Leitung von Roberto Danubio statt.

Das Sommerlager 2015 war mit 40 Teilnehmern komplett ausgebucht. Erstmals hielten sich nationale und internationale Teilnehmer die Waage, so dass das Training auf Englisch stattfand. Aus dem Ausland reisten Karateka aus Italien, Finnland, Schweden, Deutschland, Ungarn und Kanada an.

Trainiert wurde wie gewohnt zwei Mal täglich, wobei der Vormittag als der Kihon und Kata gewidmet war, während man sich am Nachmittag vermehrt mit Partnerübungen auseinandersetzte. Am Abend gab es die Möglichkeit ein zusätzliche Freitraining zu absolvieren, was viele nutzten.

Die Trainings fanden unter der Anleitung von Roberto Danubio statt, der von der SWKR Prüfungskommission unterstützt wurde. Dank dem gut strukturierten Training und den präzisen Anleitungen konnten alle Teilnehmer von den Trainings profitieren und eine Woche konzentriert an der Verbesserung ihrer Techniken arbeiten.

Wer mit zwei Trainings pro Tag nicht ausgelastet war, konnte die Infrastruktur des Sportzentrums für weitere Aktivitäten nutzen. Mit Tennis, Klettern, Volleyball, Sauna, Schwimmbad und Whirlpool kam man auch polysportiv voll und ganz auf seine Kosten.

Wie jedes Jahr wurden auch 2015 SWKR-Danprüfungen abgehalten. Die SWKR gratuliert den erfolgreichen in- und ausländischen Prüfungskandidaten herzlich zu ihren Prüfungsleistungen.

Nach einer intensiven Trainingswoche in einer freundschaftlichen Atmosphäre ging nach sechs Tagen auch das diesjährige Sommerlager zu Ende. Auf ein Wiedersehen 2016!

Wadoryu Sommerlager 2015